YogiFotos

Fotografische Spielereien

Kontaktdaten / Impressum

Jürgen Heise (E-Mail)

Am Bildstock 56

68642 Bürstadt

Alle hier angebotenen Bilder unterliegen dem Urheberrecht. Ein un­er­laub­tes Ko­pie­ren und Wei­ter­ver­wen­den ist nicht ge­stat­tet.

191535

 


Besucherzähler

Bereits über 1 Mio. gezählte Besucher


 

YogiFotos bietet Ihnen einen völlig kostenlosen Besucherzähler für Ihre Webseite / Homepage an


 

Besucherzähler

Sehen Sie und Ihre Besucher, wie stark Ihre Sei­te frequentiert wird und erkennen Sie, welche Maß­nahme Ihnen die meisten Besucher bringt.

 

Der kostenlose YogiFotos-Besucherzähler ist dabei Ihr perfekter Helfer, zumal er optimal an Ihre Seite angepasst werden kann.

 

 

Der YogiFotos-Besucherzähler ist kinderleicht einzubauen und bietet Ihnen u.a. folgende Vorteile


 

4 Designs, davon eines sogar ohne Backlink

Top!

Unzählige Einstellmöglichkeiten

Top!

Ausschluss der meisten Roboter und Suchmaschinen

Top!

Auf Wunsch werden eigene Besuche nicht gezählt

Top!

SSL-Verschlüsselung, daher auch für Jimdo geeignet

Top!

Automatische IP-Sperre für 1 Stunde

Top!

Automatische horizontale Zentrierung

Top!

Versteckter Einbau möglich

Top!

 

 

Auf welchen Homepage-Seiten kann der Besucherzähler eingebaut werden?


 

Der YogiFotos-Besucherzähler funktioniert auf allen Seiten, in die man JavaScript einbinden kann. Darunter fallen u.a. auch bplaced, Jimdo, Joomla, lima-city, phpBB, Tumblr, Typo3, VBulletin, WBB, Wix oder Wordpress. Auf Ebay und Facebook dagegen kann aktuell kein Javascript eingebunden werden.

 

 

Der Standard-Besucherzähler (counter_001)


 

Dieser Besucherzähler bietet Ihnen die meisten Einstell­möglichkeiten und Anzeigen. Seine Standardfarben sind schwarz und weiß. Stellen Sie verschiedene Größen, Formatierungen, Schriftstärken, Farben, Verläufe, Sprachen, Schattierungen und Rahmen ein.

 

Auf der linken Seite sind lediglich ein paar Beispiele zur Veranschaulichung aufgeführt, die Sie so natürlich nicht übernehmen müssen. Sie haben die Wahl aus weit über einer Billiarde Möglichkeiten. Seien Sie also kreativ und bauen Sie sich Ihren eigenen Besucherzähler zusammen.

 

Der komplette Code dieses Besucherzählers in den Standardfarben (schwarz, weiß) sieht so aus:

 

<div id="YFB_"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogifotos.de/Besucherzaehler/counter_001.php?id=0000000000"></script></div>

 

Sie müssen lediglich noch Ihre eigene ID eingeben. Wie Sie diese erhalten, erfahren Sie weiter unten.

 

 

Der animierte Besucherzähler (counter_002)


 

Durch Aufruf des Zählers "counter_002" erhalten Sie einen animierten Zähler in Form eines Fußballs, der im Standard mit den deutschen Nationalfarben versehen ist.

 

Zur Animation fahren Sie einfach mit der Maus über den Ball.

 

Dieser Besucherzähler zeigt lediglich den Gesamtstand an, die beiden weiteren Anzeigen fehlen, werden aber trotzdem fortgeschrieben, so dass sie beim Umschalten auf den normalen Zähler wieder zur Verfügung stehen.

 

Der komplette Code dieses Besucherzählers in den Standardfarben (schwarz, rot, gold) sieht so aus:

 

<div id="YFB_"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogifotos.de/Besucherzaehler/counter_002.php?id=0000000000"></script></div>

 

Sie müssen lediglich noch Ihre eigene ID eingeben. Wie Sie diese erhalten, erfahren Sie weiter unten.

 

 

Der puristische Besucherzähler (counter_003)


 

Durch Aufruf des Zählers "counter_003" erhalten Sie einen puristischen Zähler, der aufs Wesentliche beschränkt ist.

 

Bei diesem Zähler können Sie mehrere Parameter frei vergeben (siehe Abschnitt: Die Zusammenfassung der Parameter). Im Standard sind die vorgegebenen Farben schwarz.

 

Auch dieser Besucherzähler zeigt lediglich den Gesamtstand an, die beiden weiteren Anzeigen fehlen, werden aber trotzdem fortgeschrieben, so dass sie beim Umschalten auf den normalen Zähler wieder zur Verfügung stehen.

 

Der komplette Code dieses Besucherzählers mit den oben dargestellten Farben sieht so aus:

 

<div id="YFB_"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogifotos.de/Besucherzaehler/counter_003.php?id=0000000000&f1=red&f2=coral"></script></div>

 

Sie müssen lediglich noch Ihre eigene ID eingeben. Wie Sie diese erhalten, erfahren Sie weiter unten.

 

 

Der Besucherzähler ohne Backlink (counter_999)


 

Sie möchten keinen Backlink zu YogiFotos? Auch da kann ich Ihnen weiterhelfen. Der nebenstehende, optisch ansprechende Besucherzähler beinhaltet keinen Backlink. Dafür fehlen ihm die weiteren Einstell­möglichkeiten und die Stundenerfassung. Ansonsten ist er unbeschnitten und verfügt u.a. über die einstündige IP-Sperre und die bewährte Roboter- / Suchmaschinenerkennung. Weiterhin ist er zu dem zuvor beschriebenen Besucherzähler 100 % kompatibel, so dass Sie bei einer Umstellung keine neue ID benötigen.

 

Da dieser Zähler einen kleinen Schatten besitzt, habe ich zur Veranschaulichung einen hellen Hintergrund gewählt.

 

Der komplette Code dieses Besucherzählers sieht so aus:

 

<div id="YFB_"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogifotos.de/Besucherzaehler/counter_999.php?id=0000000000"></script></div>

 

Sie müssen lediglich noch Ihre eigene ID eingeben. Wie Sie diese erhalten, erfahren Sie weiter unten.

 

 

Eigene Besuche nicht zählen


 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Besuche nicht zählen zu lassen. Dazu müssen Sie den Besucherzähler einmal mit dem Parameter "nichtzaehlen" und Ihrem Passwort aufrufen. Machen Sie das aber auf keinen Fall über Ihre Seite, da dann u.U. Dritte Ihr Passwort einsehen können. Rufen Sie den Zähler direkt über die Eingabezeile Ihres Browsers auf. Haben Sie Ihr Passwort richtig eingegeben, erscheint die Meldung: "Ab sofort werden Ihre Aufrufe auf diesem Rechner und diesem Browser nicht mehr gezählt."

 

Möchten Sie wieder Ihre eigenen Besuche zählen, wiederholen Sie obigen Vorgang mit dem Parameter "zaehlen" und Ihrem Passwort. Haben Sie Ihr Passwort richtig eingegeben, erscheint die Meldung: "Ab sofort werden Ihre Aufrufe auf diesem Rechner und diesem Browser wieder gezählt."

 

Um zu erkennen, dass Ihre Aufrufe nicht gezählt werden, werden die Ziffern des Besucherzählers auf dem entsprechenden Rechner kursiv dargestellt. Diese Einstellung ist nicht änderbar.

 

Die Information, dass nicht gezählt werden soll, wird in einem Cookie gespeichert. Sie müssen also Cookies erlauben und dürfen diese auch nicht wieder löschen. Und ganz wichtig: Cookies sind browserabhängig. Wenn Sie also mehrere Browswer benutzen, müssen Sie die Initialisierung in jedem Browser durchführen.

 

So kann z.B. der Parameter gesetzt werden, dass eigene Aufrufe nicht gezählt werden:

 

yogifotos.de/Besucherzaehler/counter_001.php?id=xxxxxxxxxx&nichtzaehlen&pw=xxxxxxxx

 

Bitte ersetzen Sie die Platzhalter durch Ihre ID und Ihr Passwort.

 

 

Zusammenfassung der Parameter


 

Die besondere Stärke der YogiFotos-Besucherzähler liegt in ihren unendlich vielen Einstellmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass alle Parameter klein geschrieben werden müssen und mit dem "&"-Zeichen zu verbinden sind. Die Farben können dirket (red, green, ...) oder per Hexcode eingegeben werden. Bitte ersetzen bei Verwendung des Hexcodes das "#"-Zeichen durch ein Dollarzeichen. Sie können pro Wert 16,7 Mio. Farben einstellen.

 

Hier können Sie eine Farbtabelle aufrufen: Farbtabelle

 

► Folgende Parameter sind aktuell beim Standard-Design (counter_001) vorhanden:

 

id

=

Ihre persönliche Zugangsnummer

f1

=

Hintergrundfarbe

f2

=

Farbe für "Besucherzähler"

f3

=

Farbe für "Insgesamt:"

f4

=

Farbe für den Wert bei "Insgesamt:"

f5

=

Farbe für "In der letzten Stunde:" / = automatisch f3

f6

=

Farbe für den Wert bei "In der letzten Stunde:" / = automatisch f4

f7

=

Farbe für "Maximum in 1 Std.:" / = automatisch f3

f8

=

Farbe für den Wert bei "Maximum in 1 Std.:" / = automatisch f4

f9

=

2. Hintergrundfarbe bei einem Verlauf

f10

=

Schattenfarbe

f11

=

Rahmenfarbe beim schmalen Rahmen

f12

=

Rahmenfarbe beim breiten Rahmen

transparent

=

Der Hintergrund wird transparent dargestellt

gross

=

Insgesamt größeres Layout

fett

=

Dickere Schriftart bei den Ziffern

rechts

=

Verlauf von links oben nach rechts unten

links

=

Verlauf von rechts oben nach links unten

nullen

=

Anzeige führender Nullen

nichtzaehlen

=

Eigene Aufrufe nicht zählen / Initialisierung

zaehlen

=

Eigene Aufrufe wieder zählen / Initialisierung

pw

=

Ihr persönliches Passwort

englisch

=

Alle Begriffe werden in englischer Sprache angezeigt

unsichtbar

=

Den Besucherzähler nicht anzeigen / verstecken

div

=

Eine von YFB_ abweichende DIV-Angabe

fenster

=

Der Backlink wird im gleichen Fenster geöffnet

 

 

► Folgende Parameter sind aktuell beim Fußball-Design (counter_002) vorhanden:

 

id

=

Ihre persönliche Zugangsnummer

f1

=

1. Hintergrundfarbe

f2

=

2. Hintergrundfarbe

f3

=

3. Hintergrundfarbe

f4

=

Textfarbe

rechts

=

Verlauf von links oben nach rechts unten

links

=

Verlauf von rechts oben nach links unten

nullen

=

Anzeige führender Nullen

nichtzaehlen

=

Eigene Aufrufe nicht zählen / Initialisierung

zaehlen

=

Eigene Aufrufe wieder zählen / Initialisierung

pw

=

Ihr persönliches Passwort

unsichtbar

=

Den Besucherzähler nicht anzeigen / verstecken

div

=

Eine von YFB_ abweichende DIV-Angabe

fenster

=

Der Backlink wird im gleichen Fenster geöffnet

 

 

► Folgende Parameter sind aktuell beim puristischen Design (counter_003) vorhanden:

 

id

=

Ihre persönliche Zugangsnummer

f1

=

Rahmenfarbe

f2

=

Textfarbe / = automatisch f1

gross

=

Insgesamt größeres Layout

rechts

=

Rechtsbündige Ausrichtung der Ziffern

punkte

=

Die Ziffern werden mit Tausenderpunkten dargestellt

nullen

=

Anzeige führender Nullen

nichtzaehlen

=

Eigene Aufrufe nicht zählen / Initialisierung

zaehlen

=

Eigene Aufrufe wieder zählen / Initialisierung

pw

=

Ihr persönliches Passwort

unsichtbar

=

Den Besucherzähler nicht anzeigen / verstecken

div

=

Eine von YFB_ abweichende DIV-Angabe

fenster

=

Der Backlink wird im gleichen Fenster geöffnet

 

 

► Folgende Parameter sind aktuell beim backlinkfreien Design (counter_999) vorhanden:

 

id

=

Ihre persönliche Zugangsnummer

 

 

Ein Beispiel für die Anwendung verschiedener Parameter:

 

<div id="YFB_"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogifotos.de/Besucherzaehler/counter_001.php?id=0000000000&gross&fett&f1=blue&f2=yellow&f3=$60FFFF&f4=$E0E0FF"></script></div>

 

 

So erhalten Sie Ihre eigene ID und Ihr persönliches Passwort


 

Füllen Sie einfach das folgende Formular aus. Die ID und Ihr Passwort werden Ihnen sofort nach dem Absenden automatisch per E-Mail zugesendet.

 

Wichtiger Hinweis: Der Besucherzähler wurde umfangreich getestet, aber dennoch kann vom Autor keine Garantie übernommen werden, da dies ein rein privates Projekt ohne Gewinnerzielungsabsicht ist. Für evtl. auftretende Schäden können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Weiterhin ist der Autor jederzeit berechtigt, diesen Service einzustellen, was ich aktuell aber in keinster Weise vorhabe. Im Gegenteil, ich werde den Besucherzähler sogar noch weiter optimieren. Mit dem Anfordern Ihrer ID stimmen Sie diesen Bedingungen zu.

 

Ihre E-Mail-Adresse:

Bitte wiederholen Sie die Adresse:

Gewünschter Anfangsstand:

Geben Sie das heutige Datum ein (8 Stellen ohne Punkte):

 

 

 

Fragen und Antworten


 

► Ist der Besucherzähler wirklich kostenlos?

 

Ja, er ist zu 100 Prozent gratis! Ich habe den Zähler vor ein paar Jahren in PHP geschrieben und möchte gerne andere daran teilhaben lassen. Mein Lohn ist lediglich der Backlink zu YogiFotos, den die ersten 3 Zähler (counter_001 - counter_003) enthalten. Das ist ähnlich einem Bannertausch, aber in diesem Fall haben Sie eindeutig mehr davon, denn Sie erhalten im Gegenzug einen professienellen Besucherzähler.

 

► Warum muss ich meine ID per E-Mail anfordern?

 

Es wäre durchaus möglich, die IDs direkt durch ein Anklicken zu vergeben. Nur bestünde dann die Gefahr, dass zuviele IDs ungenutzt bleiben würden. Auch eine Sperre einzubauen, dass ein User nur eine einzige ID (in einem bestimmten Zeitrahmen) abrufen kann, ist technisch sehr aufwändig, z.B. bei Proxy-Servern und vielleicht auch nicht immer sinnvoll, denn ein User kann durchaus mehrere IDs benötigen. Deshalb habe ich mich für das E-Mail-Verfahren entschieden. Ich betreibe damit aber absolut keinen Datenklau, denn es werden keine weiteren persönlichen Informationen angefordert.

 

► Was passiert mit meiner E-Mail-Adresse?

 

Die E-Mail-Adresse wird lediglich für die vollautomatisierte Zusendung der ID benötigt. Sie wird weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben.

 

► Warum soll ich mir einen Besucherzähler holen, ich habe doch eine Serverstatistik?

 

Die Serverstatistik zeigt Ihnen die einzelnen Seitenaufrufe (Hits), aber nicht die Anzahl der Besucher an. Wenn Ihre Homepage z.B. mehrere Seiten hat und ein Besucher kehrt jedes Mal zur Hauptseite zurück, wird das immer als ein Seitenaufruf gerechnet. Auch jedes Drücken der Taste F5 wird gezählt. Sie haben zwar dann sehr viele Hits, aber wie viele Besucher diese verursacht haben, wissen Sie nicht. Ich finde daher die Anzeige eines Besucherzählers aussagekräftiger.

 

► Warum gibt es nicht die Anzeige "heute" und "gestern"?

 

Ich habe mich bewusst für "In der letzten Stunde" und "Maximum in 1. Stunde" entschieden, weil es irgendwie peinlich aussehen würde, wenn eine Seite an einem Tag nur sehr wenige Besucher hätte.

 

► Kann man die gespeicherten IP-Adressen einsehen?

 

Die Adressen werden lediglich für die einstündige Sperre vorgehalten und anschließend wieder gelöscht. Ein Einsehen ist selbstvertsändlich nicht möglich, auch nicht für den Betreiber der Homepage, auf der der Zähler eingebaut ist.

 

► Ist der Besucherzähler sicher?

 

Die Programmierung ist so erfolgt, dass keine bekannten Stellen für einen Angriff vorhanden sind.

 

► Kann ich das Ganze vorher irgendwie testen?

 

Klar, bauen Sie dazu einfach den Testzähler mit der ID 0000000000 in Ihre Seite ein. Aber Achtung, damit werden nicht nur die Aufrufe auf Ihrer Seite gezählt, sondern alle Aufrufe, die über diesen Besucherzähler laufen.

 

► Warum kann ich den Zählerstand nicht permanent ändern?

 

Gegenfrage: "Warum wollen Sie das?" Wo liegt der Sinn eines Besucherzählers, wenn Sie laufend einen willkürlichen Stand vorgeben?

 

► Kann ich den Besucherzähler mehrmals in eine einzelne Seite einbauen?

 

Ja, auch das geht. Sie müssen nur für jeden Zähler ein eigenes DIV vergeben, z.B. YFB_1, YFB_2, ...

 

► Kann ich den Besucherzähler in mehrere Hompages einbauen?

 

Natürlich geht das. Sie müssen lediglich für jede Homepage eine eigene ID anfordern.

 

► Kann ich den Besucherzähler auf den verschiedenen Seiten meiner Homepage jeweils anders aussehen lassen?

 

Auch das geht natürlich. Sie müssen nur auf jeder einzelnen Seite die gewünschten Parameter einstellen und immer die gleiche ID verwenden.

 

► Müssen die Parameter in einer bestimmten Reihenfolge eingegeben werden?

 

Nein, die Reihenfolge ist vollkommen egal.

 

► Wie ist die Darstellungsqualität?

 

Bei vielen Countern sind die Zahlen und der Hintergrund grafisch dargestellt. Das bietet natürlich eine enorme Viefalt, sieht aber beim Vergrößern schnell verwaschen und pixelig aus. Das passiert bei dem hier angebotenen Zähler nicht, da er kein vorgefertigtes Bild ausgibt. Probieren Sie es aus! Sie können in Ihrem Browser zoomen, indem Sie gleichzeitig "STRG" und "+" drücken. Mit "STRG" und "0" können Sie anschließend Ihren Zoomfaktor wieder auf 100 % bringen.

 

► Verlangsamt der Besucherzähler meinen Seitenaufbau?

 

Der Zähler läuft auf einem Hochgeschwindigkeits-Server unter der sehr schnellen PHP-Version 7.0 und überträgt nur ca. 1/2 kB an Daten. Durch die asynchrone Übertragung behindert er zudem in keinster Weise den Seitenaufbau. Auf dieser Seite werden z.B. 6 Besucherzähler geladen und trotzden ist die Seite ultraschnell verfügber.

 

► Was bedeutet, dass automatisch die meisten Roboter und Suchmaschinen von der Zählung ausgeschlossen werden?

 

Roboter und Suchmaschinen sind keine menschlichen Besucher. Daher ist es sinnvoll, diese von der Zählung auszuschließen. Leider können nicht 100 % ausgeschlossen werden, da sich manche dieser Gäste nicht zu erkennen geben und häufig ihre IP wechseln. Aber trotzdem werden von dem YogiFotos-Besucherzähler aktuell weit über 200 Suchmaschinen und Roboter erkannt und als Besucher ausgeschlossen.

 

► Warum benötige ich ein Passwort?

 

Mit dem Passwort können Sie bestimmte Funktionen Ihres Besucherzählers steuern und verhindern zuverlässig, dass ein Unbefugter Ihre Einstellungen einsehen und ändern kann.

 

► Ich habe mein Passwort vergessen?

 

Das Passwort wird aktuell nur benötigt, um einzustellen, ob Ihre eigenen Aufrufe gezählt oder nicht gezählt werden sollen. Falls Sie diese Einstellung ändern möchten und Ihr Passwort nicht mehr auffindbar ist, müssen Sie eine neue ID anfordern. Ich selbst kann Ihnen das Passwort nicht aushändigen, da ich nicht überprüfen kann, ob Sie dafür befugt sind.

 

► Verfügt der Besucherzähler über eine Statistik-Auswertung?

 

Aktuell gibt es neben den normalen Anzeigen keine weiteren Statistiken. Die bisherigen Hauptschwerpunkte der Counter waren die vielfachen Einstellmöglichkeiten und die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit. Ich stelle außerdem viele Statistiken in Frage. Wie soll z.B. ein Besucherzähler wissen, wie lange jemand auf einer Seite ist? Jemand geht auf eine Seite und verlässt diese anschließend sofort wieder. Jemand anders dagegen bleibt für 2 Stunden auf der Seite und nutzt diese intensiv. Jedesmal bekommt der Besucherzähler nur den einmaligen Seitenaufruf mit. Auswertungen mit einer solchen Basis können daher einfach nicht stimmen. Auch die beliebte Auswertung über das Herkunftsland des Besuchers kann genauso falsch sein, denn man kann dieses bei einigen Browsern manuell vorgeben. Was sagt also eine solche Statistik aus?

 

► Ein Besucherzähler ohne Backlink, da ist doch etwas faul?

 

Nein, im Gegenteil. Da ich rein hobbymäßig ohne Gewinnerzielungsabsicht arbeite, entgeht mir nichts. Und da ich weiß, dass so ein Link manchmal nerven kann, biete ich den Counter auch ohne Link an und hoffe auf ein bisschen Mundpropaganda.

 

► Was passiert, wenn ich den Besucherzähler nicht mehr benötige?

 

Zähler, auf die über längere Zeit kein Zugriff mehr erfolgt, werden automatisch gelöscht. Sie brauchen also nichts zu unternehmen.

 

► Was muss ich tun, wenn ich keine ID zugeschickt bekomme?

 

Falls Sie sicher sind, dass Sie die richtige E-Mail-Adresse angegeben haben, schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach. Liegt auch dort nicht die gewünschte E-Mail, fordern Sie einfach die ID erneut an. Bei mehreren Fehlversuchen bitte ich um eine kurze Benachrichtigung an meine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse finden Sie im Kopf dieser Seite, indem Sie auf meinen Namen klicken.

 

► Unter meiner ID erscheint ein falscher Stand. Was mache ich falsch?

 

Sie haben mit größter Wahrscheinlichkeit eine falsche ID eingebunden. Bitte vergleichen Sie diese mit der Ihnen zugesandten Mail.

 

► Mein Provider wandelt beim Speichern das "&" in "&amp;" um. Wie kann ich das verhindern?

 

Verhindern werden Sie das nicht können, aber es ist auch nicht nötig, da der YogiFotos-Besucherzähler dieses Verhalten kennt und somit auch richtig umsetzt.

 

► Das DIV "YFB_" ist bereits vergeben, was kann ich tun?

 

Sie können das DIV beliebig benennen. Bei einem anderen Namen müssen sie allerdings den Parameter div=meinDivName setzen.

 

► Was passiert mit meinen Zählerdaten, wenn der Server abstürzt?

 

Bis jetzt ist so etwas noch nicht vorgekommen. Zudem werden täglich mehrere Backups erstellt, so dass die Daten des Besucherzählers absolut sicher sind.

 

► Hilfe, der Besucherzähler funktioniert bei mir nicht!

 

Überprüfen Sie zuerst, ob Sie alle 10 Stellen Ihrer ID richtig eingegeben haben. Wenn Sie sicher sind, dass Sie alles richtig gemacht haben und auch Javascript in Ihrem Browser nicht deaktiviert ist, können Sie mir gerne eine E-Mail zukommen lassen. Beschreiben Sie darin das Problem so genau, wie nur möglich. Die E-Mail-Adresse finden Sie im Kopf dieser Seite, indem Sie auf meinen Namen klicken.

 

 

Versionshistorie


 

Der Besucherzähler wird permanent weiterentwickelt. Da der Aufruf über den Server von YogiFotos erfolgt, steht Ihnen somit immer automatisch die neueste und beste Version zur Verfügung.

 

V. 1.00 - Erste Veröffentlichung.

V. 1.01 - Die Zählerdateien können nicht mehr ausgelesen werden.

V. 1.02 - Das Markieren und Aufnehmen des Besucherzählers wird verhindert.

V. 1.03 - Der Besucherzähler zentriert sich automatisch in der Horizontalen.

V. 1.04 - Der Zähler kann versteckt eingebaut werden.

V. 1.05 - Der Aufruf erfolgt über Javascript anstatt über ein iFrame.

V. 1.06 - Auf einer Seite kann der Besucherzähler mehrmals eingebunden werden.

V. 1.07 - Ein Farbverlauf wurde hinzugefügt.

V. 1.08 - Die Richtung des Farbverlaufs kann gewählt werden.

V. 1.09 - Normale und fette Schrift bei den Ziffern.

V. 1.10 - 2 verschiedene Größen.

V. 1.11 - Schatten hinzugefügt.

V. 1.12 - Neues Design: ein animierter Fußball.

V. 1.13 - Eigene Besuche werden auf Wunsch nicht gezählt.

V. 1.14 - Passwortschutz.

V. 1.15 - Ausschluss der meisten Roboter und Suchmaschinen.

V. 1.16 - Neues Design ohne Backlink.

V. 1.17 - PHP-Optimierungen → noch schnellerer Aufruf.

V. 1.18 - Erweiterung der ID von 8 auf 10 Stellen.

V. 1.19 - Auftrennung der einzelnen Zähler.

V. 1.20 - Optimierung der Roboter- und Suchmaschinenausschlüsse.

V. 1.21 - PHP-Optimierungen → noch schnellerer Aufruf.

V. 1.22 - Geringfügige Formatanpassung, damit die Darstellung auch beim Zoomen korrekt bleibt.

V. 1.23 - Anzeige in deusch oder englisch.

V. 1.24 - Der Hintergrund kann transparent dargestellt werden.

V. 1.25 - Führende Nullen können angezeigt werden.

V. 1.26 - SSL-Verschlüsselung.

V. 1.27 - Neues puristisches Design.

V. 1.28 - Optimierung der Roboter- und Suchmaschinenausschlüsse.

V. 1.29 - Der Besucherzähler funktioniert nicht, wenn innerhalb der Homepage das Passwort eingegeben wird.

V. 1.30 - Zu große Zählerstände werden abgeschnitten und bleiben damit innerhalb des Anzeigebereiches.

V. 1.31 - Freie Wahl, ob der Backlink im eigenen oder in einem neuen Fenster geöffnet werden soll.

V. 1.32 - Beim Standard-Design kann ein Rahmen in 2 verschiedenen Stärken hinzugefügt werden.

V. 1.33 - Optimierung der Roboter- und Suchmaschinenausschlüsse.

 

 

Referenzseiten


 

Und wie sieht Ihr YogiFotos-Besucherzähler aus? Schreiben Sie es mir und ich veröffentliche hier Ihre Homepage-Adresse. Sie erhalten also einen völlig kostenlosen Backlink. Ich zeige maximal 10 Seiten an. Gehen mehrere Anträge ein, werden jeden Tag die anzuzeigenden Seiten neu per Zufallszahlengeneror ermittelt. Dieses Angebot gilt nicht für den Besucherzähler ohne Backlink.

 

Folgende Seiten möchten ihren Zähler präsentieren:

 

 

Hinweis: Seiten, die den Besucherzähler wieder entfernt haben oder dessen Besucherzähler inaktiv ist, werden umgehend gelöscht. Weiterhin behalte ich mir vor, Seiten mit bedenklichem Inhalt nicht zu veröffentlichen.